*
Logo
blockHeaderEditIcon
Kontakt
blockHeaderEditIcon
Fixed-Block-00
blockHeaderEditIcon

Dr. med. Cornelia Goesmann

Slider
blockHeaderEditIcon
Slider-Untertitel
blockHeaderEditIcon
Responsive-Smartphone
blockHeaderEditIcon

Dr. med Cornelia Goesmann

Hauptmenu
blockHeaderEditIcon
Vcard-Priv
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - RLS Beratung und RLS - Hotline per E-Mail
Vcard-MHH
blockHeaderEditIcon
Vistitenkarte Dr. Cornelia Goesmann MHH Medizinische Hochschule Hannover
Vcard-AEKN
blockHeaderEditIcon
Visitenkarte Dr. Cornelia Goesmann, ÄKN Niedersachsen
center_C-Text
blockHeaderEditIcon

Aktuelles

Lesen Sie hier aktuelle Informationen zu gesundheitspolitischen Themen der ÄKN und Berichte zu aktuellen Förderprojekten und der Arbeit der Gesellschaft der Freunde der MHH.

 AKTUELLES

Center-C-Kalender
blockHeaderEditIcon

Veranstaltungen

DEFAULT : Adipositas im Kinder- und Jugendalter
01.08.2004 14:32 ( 1067 x gelesen )

Therapie der Adipositas im Kindes- und Jugendalter

Ich begrüße Sie im Namen des Vorstandes der Ärztekammer Niedersachsen recht herzlich

zur heutigen Veranstaltung:

Mit einem gewichtigen Thema. Das "Focus" und "Stern" vor einem Vierteljahr auf ihren

Titelseiten platzierten: Hier als "Die Diätrevolution", dort als "Abnehmen mit Spaß.


Generation XXL. Warum unsere Kinder immer dicker werden. Was Eltern dagegen tun

können". Zur Information einer gemeinhin als "aufgeklärt" geltenden Leserschaft, gleichwohl

Laien.

Sie bearbeiten dieses Thema als ausgewiesene Experten unter dem Gesichtspunkt

Diagnostik – Ursachen und der Vorstellung ausgewählter Therapieprogramme. Gespannt

sein dürfen wir alle auf das Einführungsreferat von Frau Dr. Bruns-Philipps, die aufzeigt, wie

es in Niedersachsen um "Übergewicht bei Schulanfängern - Eine Auswertung von

Schuluntersuchungen 1993 - 2003" steht.

Die Ärztezeitung schrieb am 15. Juli dieses Jahres (ich zitiere): "Übergewicht und

Fettleibigkeit sind Definitionssache". Ferner: "In Deutschland gibt es bisher keine

einheitlichen Standards zur Beurteilung des Körpergewichtes bei Kindern" sowie "Statur

vermutlich größtenteils genetisch bedingt".

Will man die Komplexität dieses wichtigen Themas und seiner zunehmenden Problematik

erfassen, so wäre eine Unzahl mitursächlicher Faktoren zu berücksichtigen.

Ich möchte nur auf einige Aspekte hinweisen, die uns alle betroffen machen sollten:

Kinder, von denen es heißt, sie "seien unsere Zukunft", tragen schwer an unserer

technisierten, auf Hoch- und Höchstleistungen getrimmten, einer dem Lifestyle und Erfolgen

Tribut zollenden, mit zunehmenden sozialen Ungleichgewichten kränkelnden Gesellschaft:

Noch nie waren die raffinierten Verführungen des Konsums so groß wie heute.

Noch nie war die Kluft zwischen Arm und Reich in unserer Gesellschaft evidenter als

heute.

Die ganze Misere verdeutlicht folgendes – nur unvollständig wiederzugebendes - schwer

verdauliche Mixtum compositum: Bewegungsmangel, Vereinsamung, Schlüsselkinder, Fast

Food, Kummerspeck, Diät-Revolutionen, BMI, Verdrahtung der Kiefer, Magenverkleinerung,

Fettabsaugung, Unterernährung, Jojo-Effekt, Bulimie, Magersucht usw.

Meine sehr verehrten Damen und Herren, diese längst nicht vollständige Liste zeigt, mit oder

gegen was Sie kämpfen. Heute übliche Schuldzuweisungen an "die Gesellschaft" oder "die

Schule" greifen hier nicht!

Die zu recht postulierte, gleichwohl leichtfü.ig übergangene "Eigenverantwortung" ist

Kindern kaum abzuverlangen! Und nicht immer können und sollen Medizin und Psychologie

"es schon richten". Auf Kosten der Solidargemeinschaft.

In erster Linie sind die Eltern gefordert, Beispiel zu geben! Ein gutes Beispiel zu geben. Um

damit den Grundstein für ein gelungenes Leben zu legen. Denn:

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr!

Dr. med. Cornelia Goesmann

Vizepräsidentin der Ärztekammer Niedersachsen!


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
MHH-Titel
blockHeaderEditIcon
 

Gesellschaft der Freunde der Medizinischen Hochschule Hannover MHH

MHH-Text
blockHeaderEditIcon

Spendenakquisition und Spendenvergabe

Die Gesellschaft der Freunde der MHH fördert seit rund 50 Jahren Projekte an der Medizinischen Hochschule Hannover in

  • Wissenschaft
  • Forschung
  • Lehre
  • und Patientenversorgung

Dr. Cornelia Goesmann: Informationen zur Gesellschaft der Freunde der MHH Hannover

MHH-Bild
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Gesellschaft der Freunde der Medizinischen Hochschule Hannover
AEKN-Titel
blockHeaderEditIcon

Engagement in der Ärztekammer

AEKN-Text
blockHeaderEditIcon

Ärztekammer

Als Mitglied in verschiedenen berufspolitischen Gremien von Ärztekammer und Kassenärztlicher Vereinigung nimmt Frau Dr. Goesmann umfangreiche gesundheitspolitische Tätigkeiten und Verantwortlichkeiten war und publiziert zu zahlreichen Themen:

  • Fortbildung für Hausärzte zu psychiatrischen Erkrankungen
  • Arbeitsbedingungen und Tarifverträge für Medizinische Fachangestellte 
  • Problemen und Einsätzen von Ärzten in Erstaufnahmelagern, Flüchtlingsunterkünften und bei medizinischen  Auslandsprojekten.

Dr. Cornelia Goesmann: Tätigkeiten bei der Ärztekammer

AEKN-Bild
blockHeaderEditIcon

Dr. Cornelia Goesmann - Vorstandsvorsitzende der Ärztekammer Niedersachen, Geschäftsstelle Hannover

ÄKN - Bezirksstelle Hannover
aktuelles Rundschreiben
RLS-Titel
blockHeaderEditIcon

Das Restless Legs Syndrom

RLS-Text
blockHeaderEditIcon

RLS - die Erkrankung der rastlosen Beine

Sie verspüren unnatürlichen Bewegungsdrang, Kribbeln in den Beinen, Zuckungen oder quälenden Schmerz, verbunden mit Schlaflosigkeit und zwar genau dann, wenn Sie eigentlich schlafen und zur Ruhe kommen wollen? Die wichtigsten Informationen zu Symptomen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten lesen Sie hier.

Dr. med Cornelia Goesmann: Informationen zum Restless Leg Syndrome

RLS-Bild
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Spezialistin für das Restless Leg Syndrom
Artikel-Titel
blockHeaderEditIcon

Info - Board

RLS-Hotline
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Hotline und Beratung RLS per E-Mail
Hier finden RLS Betroffene Hilfe


Notfallberatung Frau Dr. Goesmann
per E-Mail oder Kontaktformular

Artikel-02
blockHeaderEditIcon
Notfalltelefon für RLS Betroffene bei der RLS-Vereinigung
Erste Hilfe für RLS-Betroffene
 

Notfallrufnummer der RLS-Vereinigung
0049_-_89_550_288_82
 

Artikel-03
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Projekt: Medizinische Versorgung sozialer Randgruppen

Ein besonderes Projekt befaßt sich mit der Medizinischen Versorgung sozialer Randgruppen wie Wohnungslose, illegalisierte Personen oder Flüchtlinge
 

Artikel-04
blockHeaderEditIcon
Freunde der MHH - Mitglied werden

Auf der medizinischen Forschung ruhen die Hoffnungen vieler Patienten. Durch eine Mitgliedschaft im Verein der Freunde der MHH können Sie Forschung aktiv unterstützen.

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail