Logo
blockHeaderEditIcon
Kontakt
blockHeaderEditIcon
Fixed-Block-00
blockHeaderEditIcon

Dr. med. Cornelia Goesmann

Slider
blockHeaderEditIcon
Slider-Untertitel
blockHeaderEditIcon
Responsive-Smartphone
blockHeaderEditIcon

Dr. med Cornelia Goesmann

Hauptmenu
blockHeaderEditIcon
Vcard-Priv
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - RLS Beratung und RLS - Hotline per E-Mail
Vcard-MHH
blockHeaderEditIcon
Vistitenkarte Dr. Cornelia Goesmann MHH Medizinische Hochschule Hannover
Vcard-AEKN
blockHeaderEditIcon
Visitenkarte Dr. Cornelia Goesmann, ÄKN Niedersachsen
center_C-Text
blockHeaderEditIcon

Aktuelles

Lesen Sie hier aktuelle Informationen zu gesundheitspolitischen Themen der ÄKN und Berichte zu aktuellen Förderprojekten und der Arbeit der Gesellschaft der Freunde der MHH.

 AKTUELLES

Center-C-Kalender
blockHeaderEditIcon

Veranstaltungen

DEFAULT : 125 Jahre Alice Salomon Schule Hannover
01.02.2004 14:39 ( 1116 x gelesen )

Fremde Not - Die Alice-Salomon-Schule in Hannover wurde 125 Jahre

Die Alice-Salomon-Schule in Hannover hat im November ihr 125jähriges Jubiläum gefeiert

1878 mit 8 Schülerinnen eröffnet, ist sie heute mit fast 2700 Schülerinnen und Schülern

Niedersachsens größte Berufsbildende Schule (BBS) für Gesundheit und Soziales.

Bei dem Festakt erinnerte Schulleiter Dr. Matthias Gleitze an die Namensgeberin der Schule,

Alice Salomon, und ihre Ansichten zu sozialer Arbeit, zu denen auch diese zählte:

"Wahre Hilfe kann der Mensch dem Menschen nur bringen, wenn fremde Not, wenn fremdes

Leid für ihn zu eigen wird, wenn es ihm im Herzen brennt." Die stellvertretende Präsidentin

der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), Dr. med. Cornelia Goesmann, sprach bei der

Jubiläumsfeier ein Grußwort, in dem sie zu einigen grundsätzlichen Fragen der Ausbildung

von Arzthelferinnen/Arzthelfern Stellung nahm:

"Aus Sicht der Kammern, speziell der Ärztekammer Niedersachsen, ist unter anderem das

gemeinsame Festhalten an der Kooperation in unserer dualen Ausbildung, also die intensive

Zusammenarbeit zwischen den betroffenen Kammern und den berufsbildenden Schulen,

wichtig und zu pflegen. Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und unseren berufsständischen

Organisationen funktioniert ganz außerordentlich gut. Gemeinsam haben wir erreicht, daß

die von uns Ausgebildeten nicht mehr den Anlernberuf "Sprechstundenhilfe" ausüben

müssen. Vielmehr ist der Beruf der Arzthelferin, und das gilt auch für die zahnmedizinischen

Fachangestellten oder die Tierarzthelferinnen, zu einem hochkomplexen Berufsbild

weiterentwickelt worden, bis hin zur Praxismanagerin mit vielen Fortbildungs- und

Weiterbildungsmöglichkeiten.

Seit dem Beginn der intensiven Zusammenarbeit zwischen Kammern, speziell der

Ärztekammer Niedersachsen, und Ihrer berufsbildenden Schule, stand für uns im

Mittelpunkt, eine hochqualifizierte fachliche Ausbildung in Schule und Praxis zu etablieren

und dazu ein angemessenes und praktikables Prüfwesen zu installieren. In unseren

gemeinsamen Gremien ging es immer darum, viel praxisorientiertes Wissen mit sinnvollen

pädagogischen Strategien an unsere Auszubildenden weiter zu geben. Viele Auszubildende

kommen heute aus defizitären Elternhäusern, in denen beispielsweise soziale Kompetenz

nicht mehr vermittelt wird.

Unsere gemeinsame Aufgabe war und ist es, sie zu Fachfrauen und natürlich auch

Fachmännern auszubilden, die kranke Menschen und Tiere (deren Herrchen und Frauchen

nicht zu vergessen!), qualifiziert begleiten können.

Um all das zu erreichen, haben wir in den zurückliegenden Jahrzehnten eine Menge

gemeinsamer Ausschüsse und Kommissionen auf Landes- wie auf Bundesebene gebildet.

Darüber hinaus haben wir bei der Ärztekammer Niedersachsen in jeder Bezirksstelle

interprofessionelle Ausbildungsberaterteams für unsere Schülerinnen geschaffen. Wir sind

uns darin einig, daß die Ausbilder - also Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte - zusammen mit den

ausgelernten angestellten Arzthelferinnen und Fachangestellten fachlich und menschlich

Vorbilder für unsere Auszubildenden sein müssen.

Darüber hinaus möchte ich an dieser Stelle versichern, daß die Kammern sich sehr wohl

ihrer politischen Verantwortung, auch auf Bundesebene, bewußt sind: Wir nehmen, wo

immer möglich, unseren Einfluß auf Ausbildungsplatz- und Stellenangebote der jeweiligen

Berufszweige wahr.

In diesem Sinne werden wir Kammern gerne weiterarbeiten und freuen uns auf eine auch in

Zukunft engagierte und gut funktionierende Kooperation in der gemeinsamen Ausbildung.

Ihnen, sehr verehrter Herr Gleitze, und all Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser

Schule wünsche ich weiterhin, trotz der politisch schwierigen Rahmenbedingungen, Freude

und Erfüllung darin, junge Menschen bilden und begleiten zu können."


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
MHH-Titel
blockHeaderEditIcon
 

Gesellschaft der Freunde der Medizinischen Hochschule Hannover MHH

MHH-Text
blockHeaderEditIcon

Spendenakquisition und Spendenvergabe

Die Gesellschaft der Freunde der MHH fördert seit rund 50 Jahren Projekte an der Medizinischen Hochschule Hannover in

  • Wissenschaft
  • Forschung
  • Lehre
  • und Patientenversorgung

Dr. Cornelia Goesmann: Informationen zur Gesellschaft der Freunde der MHH Hannover

MHH-Bild
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Gesellschaft der Freunde der Medizinischen Hochschule Hannover
AEKN-Titel
blockHeaderEditIcon

Engagement in der Ärztekammer

AEKN-Text
blockHeaderEditIcon

Ärztekammer

Als Mitglied in verschiedenen berufspolitischen Gremien von Ärztekammer und Kassenärztlicher Vereinigung nimmt Frau Dr. Goesmann umfangreiche gesundheitspolitische Tätigkeiten und Verantwortlichkeiten war und publiziert zu zahlreichen Themen:

  • Fortbildung für Hausärzte zu psychiatrischen Erkrankungen
  • Arbeitsbedingungen und Tarifverträge für Medizinische Fachangestellte 
  • Problemen und Einsätzen von Ärzten in Erstaufnahmelagern, Flüchtlingsunterkünften und bei medizinischen  Auslandsprojekten.

Dr. Cornelia Goesmann: Tätigkeiten bei der Ärztekammer

AEKN-Bild
blockHeaderEditIcon

Dr. Cornelia Goesmann - Vorstandsvorsitzende der Ärztekammer Niedersachen, Geschäftsstelle Hannover

ÄKN - Bezirksstelle Hannover
aktuelles Rundschreiben
RLS-Titel
blockHeaderEditIcon

Das Restless Legs Syndrom

RLS-Text
blockHeaderEditIcon

RLS - die Erkrankung der rastlosen Beine

Sie verspüren unnatürlichen Bewegungsdrang, Kribbeln in den Beinen, Zuckungen oder quälenden Schmerz, verbunden mit Schlaflosigkeit und zwar genau dann, wenn Sie eigentlich schlafen und zur Ruhe kommen wollen? Die wichtigsten Informationen zu Symptomen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten lesen Sie hier.

Dr. med Cornelia Goesmann: Informationen zum Restless Leg Syndrome

RLS-Bild
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Spezialistin für das Restless Leg Syndrom
Artikel-Titel
blockHeaderEditIcon

Info - Board

RLS-Hotline
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Hotline und Beratung RLS per E-Mail
Hier finden RLS Betroffene Hilfe


Notfallberatung Frau Dr. Goesmann
per E-Mail oder Kontaktformular

Artikel-02
blockHeaderEditIcon
Notfalltelefon für RLS Betroffene bei der RLS-Vereinigung
Erste Hilfe für RLS-Betroffene
 

Notfallrufnummer der RLS-Vereinigung
0049_-_89_550_288_82
 

Artikel-03
blockHeaderEditIcon
Dr. Cornelia Goesmann - Projekt: Medizinische Versorgung sozialer Randgruppen

Ein besonderes Projekt befaßt sich mit der Medizinischen Versorgung sozialer Randgruppen wie Wohnungslose, illegalisierte Personen oder Flüchtlinge
 

Artikel-04
blockHeaderEditIcon
Freunde der MHH - Mitglied werden

Auf der medizinischen Forschung ruhen die Hoffnungen vieler Patienten. Durch eine Mitgliedschaft im Verein der Freunde der MHH können Sie Forschung aktiv unterstützen.

Footer-Menu
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*